Ein Unternehmen der AVILA Gruppe
 
  Home     Unternehmen     Dienstleistungen     Mieten     Kaufen     Service     Kontakt    
     
 
  Unternehmensnews
 
Wohnen am Schweizerhofpark. Neue Wohnanlage in Berlin-Zehlendorf

 
Pilgerhaus/G?stehaus der Schwestern des Hl. Karl Borrom?us in Jerusalem
Informationen ?ber das Kloster und ?bernachtungsm?glichkeiten
> weiter

 
Wohnpark St. Marien-Grundsteinlegung
Eine neue Wohnanlage in Berlin-Neuk?lln
> weiter

 
Wohnen Am K?tertor
24 Mietwohnungen und 1 Gewerbeeinheit in Stralsund
> weiter

 
Johann-Stelling-Str. 30, Greifswald
Der 2. Bauabschnitt wurde ?bergeben
> weiter

 
,altersgerecht leben' - Seniorenwohnungen
Selbst?ndig und doch nicht allein ? Service-Wohnen 55plus
> weiter

 
Karmel Missionsstiftung -
Dr. Fernando

Missionshilfe
> weiter

 
Mehr Apartments f?r die Universit?tsstadt
AVILA Studentenwohnpark in Greifswald
> weiter

 
M?ritz Klinik
Fachklinik f?r Rehabilitation und Pr?vention
> weiter

 
AVILA Wohnpark St. Elisabeth - Nu?baumallee
32 Wohnungen in Berlin Westend
> weiter

 
 
Sie sind hier: Aktuell (News)
 
 
Wohnpark St. Otto-Grundsteinlegung
Am 04. Oktober 2016 feierte das petruswerk die Grundsteinlegung der neuen Wohnanlage in Zehlendorf.

Im ersten Bauabschnitt wurde auf den ersten beiden Baufeldern der Johannesstra?e 15-19 und 21 gemeinsam mit dem Bezirk, den Architekten und dem Bauherrn eine Wohnanlage mit 63x 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen sowie Tiefgarage entwickelt, die insbesondere auf die Bed?rfnisse von ?lteren Menschen eingeht.

Die Baufelder werden durch eine ?ffentliche Gr?nanlage getrennt, welche den sich hinter dem Grundst?ck befindlichen Schweizerhofpark erschlie?t.

Im ersten Baufeld, der Johannesstra?e 15 -19, entstehen zwei Zeilenh?user an der r?ckw?rtigen Seite des bewaldeten Grundst?cks mit jeweils drei Geschossen und 18x 2- und 3-Zimmer-Wohnungen mit Loggien bzw. mit kleinem der Terrassen vorgelagerten Freir?umen im Erdgeschoss. Jedes Zeilenhaus erh?lt drei Aufg?nge mit Fahrstuhl. Die Fassade ist durch einen hellen Klinker gestaltet. Als Akzent erhalten die Treppenh?user farbig abgesetzte Fassadenplatten. Richtung Johannesstra?e werden drei Punkth?user mit jeweils 3x 4-Zimmer-Wohnungen mit gro?z?gigem Balkon bzw. Garten im Erdgeschoss errichtet.

Die Erschlie?ung der Geb?ude f?hrt entlang der Grenzen auf der R?ckseite des Grundst?cks. Punkth?user und Zeilenh?user umschlie?en die gro?fl?chigen, park?hnlichen Freianlagen, die durch eine Vielzahl alter B?ume und Zeitzeichen, wie dem bestehenden Pinguinbrunnen und einem bestehenden Pavillon, ihre Identit?t erhalten.

Im zweiten Baufeld, der Johannesstra?e 21, entsteht ein weiteres Zeilenhaus mit drei Geschossen und 18x 2- und 3-Zimmer-Wohnungen. Auch hier liegt ein gro?z?giger Park mit B?umen und Skulpturen vor dem Geb?ude. Weitere Informationen und Bilder erhalten Sie unter www.wohnpark-st-otto.de

foto

foto

 
 
 
 
Home   Impressum/Datenschutz   Kontakt