AM KÜTERTOR

WOHNEN IN DER UNESCO-WELTERBESTADT STRALSUND.


img
 
img
 
img

Standort


Stralsund ist bekannt für seine prächtigen und gut erhaltenen Backsteinbauten. Noch heute verströmt die Stadt einen Hauch der Macht, die sie als eine der bedeutendsten Hansestädte im 14. Jahrhundert hatte. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Stralsund zu einer lebendigen und lebenswerten Stadt. Am westlichen Rand der Stralsunder Altstadtinsel ist auf dem Areal "Am Kütertor" ein generationenübergreifendes Wohnensemble entstanden - an exponierter Stelle nah am Wasser. Das Stralsund Museum und das Meeresmuseum sind z. B. lediglich einen Katzensprung entfernt. Auch gemütliche Restaurants und Cafés sowie kleine Geschäfte lassen sich ebenfalls nach nur wenigen Fußminuten in den umliegenden Straßen entdecken.

Ensemble


Im Rahmen des Projektes wurden die bestehenden Gebäude Wasserkunst, Kütertor, Mauerhaus und Wasserturm umgebaut und saniert. An der Mühlenstraße und am Knieperwall entstanden darüber hinaus Neubauten - insgesamt 24 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit. Ein halb öffentlicher Platz mit Bänken und großzügiger Begrünung hinter der alten Wasserkunst lädt zum entspannten "Pläuschchen" mit den Nachbarn ein. Und wer einfach einmal den Blick schweifen lassen will: Die reizvolle Lage des Ensembles eröffnet traumhafte Ausblicke über den Knieperteich.



www.wohnen-am-kuetertor.de